Was ist die Kirchenverwaltung?

Die Kirchenverwaltung ist das Gremium in der Pfarrei, das zusammen mit dem Pfarrer die Kirchenstiftung rechtlich vertritt. Hier lenken die gewählten Kirchenverwaltungsmitglieder zusammen mit dem Pfarrer als Kirchenverwaltungsvorstand aktiv die Geschicke der Pfarrei. Die maßgebliche rechtliche Grundlage für die Arbeit der Kirchenverwaltung stellt die Kirchenstiftungsordnung für die bayer. (Erz-)Diözesen dar. Die Kirchenverwaltung wird von den Pfarrgemeindemitgliedern für 6 Jahre gewählt.

Welche Aufgaben hat die Kirchenverwaltung?

Die Aufgaben der Kirchenverwaltung sind in der Kirchenstiftungsordnung festgelegt. Sie reichen von der gewissenhaften und sparsamen Verwaltung des Kirchenstiftungsvermögens über die Beschlussfassung des Haushaltsplanes sowie die anschließende Überwachung des beschlossenen Budgets.

Weitere Aufgaben sind zum Beispiel:

  • Planung, Errichtung, Ausstattung und Unterhalt der Kirchen
  • Beschaffung und Unterhalt der Inneneinrichtung der Kirchen sowie Ausstattung der Diensträume
  • Anerkennung der Jahresrechnung
  • Abschluss von Arbeitsverträgen und sonstigen Verträgen
  • Beantragung von Zuschüssen
  • Beratung und Beschluss von durchzuführenden Baumaßnahmen
  • Entscheidung über den Verwendungszweck der freiwilligen Zuwendungen

Wie setzt sich das Gremium zusammen?

Die Kirchenverwaltung besteht aus dem Pfarrer als Kirchenverwaltungsvorstand und den  vier gewählten Mitgliedern. Die Kirchenverwaltung wählt aus ihrer Mitte einen Kirchenpfleger. Der Kirchenpfleger unterstützt den Kirchenverwaltungsvorstand bei der Erledigung seiner Aufgaben.
Die derzeit amtierenden Kirchenverwaltungen wurden im November 2018 für die Wahlperiode 2019 mit 2024 gewählt. Für die Kirchenstiftungen Luhe und Neudorf besteht jeweils eine Kirchenverwaltung.

Den Kirchenverwaltungen gehören derzeit folgende Mitglieder an:

  Luhe Neudorf
Kirchenverwaltungsvorstand H. H. Pfarrer Arnold Pirner H. H. Pfarrer Arnold Pirner
Kirchenpfleger Bernhard Irlbacher

Gerhard Hero

weitere Mitglieder Johann Kick

Carola Bäumler

Timo Kreuzer

Georg Kick

Georg Rewitzer

Matthias Post