Expositur Sankt Michael - Oberwildenau

 

Kath. Kirche St Michael in Oberwildenau

Zur Baugeschichte der Kirche:

  • 03.08.1950 Baugenehmigung
    11.08.1950 Erster Spatenstich
    08.10.1950 Grundsteinlegung
    22.06.1952 Einweihung durch H. H. Erzbischof Dr. Michael Buchberger
    1998 Umgestaltung des Altarraumes durch Künstler M. Fischer
    21.02.1999 Feierliche Altarkonsekration durch H. H. Bischof Manfred Müller
    02.06.2002 50-jähriges Jubiläum mit Domkapitular Dr. Max Hopfner

Sonstiges:

Die katholische Expositur Oberwildenau gehört zur Seelsorgeeinheit Luhe-Oberwildenau.

1098 Einwohner aus Ober- und Unterwildenau gehören ihrem Glaubensbekenntnis entsprechend der St. Michaels Kirche an.

Der Expositur-Sprengel umfasst die Orte:

  • Ober- und Unterwildenau,
  • Forsthof,
  • Neumeierhof und
  • Schwanhof.

 

 

Zur Seite der Expositur Oberwildenau