Martinsspatzen basteln für ihre Mamas

Luhe. Geschnipselt, gemalt und geklebt wurde im Pfarrheim mit großem Eifer,
als die Martinsspatzen rechtzeitig vor dem Muttertag ein kleines Geschenk für ihre Mamas bastelten. Luise Köllner, von der auch die Idee stammte, hatte alles bestens vorbereitet und half mit Rita Gleißner und Petra Irlbacher den Kindern bei der Anfertigung der kleinen Kunstwerke. Mehr wird nicht verraten – aber die Mamas dürfen sich auf ein liebevoll gebasteltes Geschenk zum Muttertag freuen!
In den nächsten beiden Wochen heißt es für die Mädchen und Buben wieder eifrig Lieder proben, denn am 21. Mai gestalten sie den Gottesdienst zur Erst-kommunion musikalisch und bereits am 14. Mai um 10.15 Uhr wirken sie beim Festgottesdienst zum 25. Geburtstag des Kindeshauses St. Michael in Oberwildenau mit.