Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
Datum : 24. Juni 2024
26

KDFB Luhe hilft mit Spenden

Übergabe bei der Jahreshauptversammlung

Luhe (rgl). Der KDFB hilft – nah und fern! Das zeigte sich bei der Jahreshauptversammlung am 16. März im Pfarrheim. Das Führungsteam Rita Gleißner, Petra Irlbacher und Luise Köllner sowie Schatzmeisterin Marianne Paulus freuten sich, aus dem Erlös verschiedener Aktionen wie Palm- und Kräuterbüschelverkauf und besonders des erfolgreichen Adventbasars Spenden übergeben zu können.

Über jeweils 200,-- € dürfen sich Pater Gerhard Lagleder in Südafrika (die Spende nahm Pfarrer Arnold Pirner stellvertretend für seinen Freund in Empfang), das Kinder- und Jugendhilfe Zentrum „Haus St. Elisabeth“ in Windischeschenbach, sowie die Weidener Tafel freuen.

Die Leiterin des Hauses St. Elisabeth, Hannelore Haberzett, sowie Diana Hermann von der Tafel Weiden waren persönlich nach Luhe gekommen, um die Spenden in Empfang zu nehmen. Beide stellten ihre Einrichtungen kurz vor und berichteten von ihrer Arbeit. So betreut das Haus St. Elisabeth in Windischeschenbach und mehreren Außenstationen im Landkreis etwa 260 Kinder und Jugendliche aus schwierigen sozialen Verhältnissen und hilft ihnen, einen guten Weg ins Leben zu finden. Die Tafel Weiden gibt dreimal pro Woche Essen für 1.800 Hilfsbedürftige aus. Die Lebensmittel werden durch Ehrenamtliche bei den Geschäften abgeholt, sortiert und verteilt.

Beide Frauen freuten sich sehr über die Spenden und zeigten sich sehr beeindruckt von den vielen Aktivitäten des Luher Frauenbundes.

Pfarrer Arnold Pirner dankte herzlich für die stetige Unterstützung seines Freundes Pater Gerhard Lagleder und dessen Missionsarbeit in Mandeni, Südafrika. Er kümmert sich zusammen mit der „Bruderschaft des Seligen Gerhard“ seit 30 Jahren um Aidskranke, Arme und Kinder, die verwaist sind, Opfer von Gewalt wurden oder aus desolaten Verhältnissen stammen. Sie finden Heimat, Liebe und Hilfe im dortigen Kinderheim und anschließend in begleiteten Wohngruppen für Jugendliche.

Letzte Beiträge

19 Juni 2024 Aktuelles 46
Seid Feuer und Flamme für Jesus! Prälat Johann Neumüller spendet Firmung in Luhe Luhe (rgl). 29 Buben und Mädchen aus der Seelsorgegemeinschaft Luhe-Neudorf-Oberwildenau empfingen am vergangenen Samstag das Sakrament der Firmung durch Prälat Johann Neumüller. Nach dem feierlichen Einzug in das festlich geschmückte Gotteshaus und dem Lied „O komm herab, du Heiliger Geist“ begrüßte Annalena Müller den Firmspender im Namen aller Firmlinge. Auch Pfarrer Arnold Pirner hieß Prälat Neumüller, der im Auftrag des Bischofs nach Luhe gekommen war, herzlich willkommen, ebenso die Firmlinge mit ihren...
19 Juni 2024 Nachlese Kiga 47
Zum Thema „Zurück zu den Wurzeln“ fand unsere Teamweiterbildung zum Naturpädagogen statt.😊 {gallery}bilder/Galerie_KIGA/naturpaedagogen2024{/gallery}
15 Juni 2024 Aktuelles 146
Luher trauern um Pfarrer Josef Schön Viele Jahre war Josef Schön Seelsorger in Luhe. Jetzt ist der beliebte Seelsorger im Alter von 86 Jahren gestorben. Luhe. (mue) Am 11. Juni starb der ehemalige Luher Pfarrer Josef Schön, der hier 17 Jahre von 1991 bis 2008 gewirkt hat. Bei seinem Abschied damals bezeichnete Dekan Andreas Uschold den äußerst beliebten Seelsorger als mitfühlend, geradlinig und korrekt. Schön wurde 1938 in Wurmsgefäll bei Beidl in der Nähe von Plößberg geboren und ist dort aufgewachsen. Nach Abitur und Studium weihte ihn Bischof Rudolf Graber 1964 zusammen mit 32 Kollegen im...
13 Juni 2024 Nachlese Kiga 102
Besuch der Pfarr- und Gemeindebücherei 2024 {gallery}bilder/Galerie_KIGA/buechereibesuch2024{/gallery}